Top-Freizeitaktivitäten im Umland – der Münchner Westen

Das Umland westlich von München bietet zahlreiche, schnell erreichbare Ausflugsziele. Mit einem vielfältigen Freizeitangebot in Bereichen wie Sport, Kultur, Erholung und Natur lädt diese Region zu spannenden Entdeckungstouren ein. In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen einige interessante Freizeit-Highlights westlich von München.

 

Sportliche Aktivitäten

Wer sich sportlich verausgaben möchte, sollte das „Squash-Pit“ in Germering besuchen. Es bietet neben neun Squash-Courts auch eine Sauna, eine Bar und einen sonnigen Biergarten, die nach dem Auspowern zur Entspannung genutzt werden können. Der Alpaka Beach lässt mit seinem Angebot keine Wünsche offen: Beachvolleyball, Beachsoccer und Tennis sind dort längst nicht alle Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Besucher können außerdem die Alpaka-Beach-Lamas beobachten oder sich mit Snacks und Getränken stärken. Etwa 45 Autominuten westlich von München befindet sich die Golfanlage des Guts Angerhof. Idyllisch gelegen mit Blick auf die Alpen können hier neue Trendsportarten wie beispielsweise „Fußballgolf“ ausprobiert werden. Das dazugehörige Café „Angerhüttn“ bietet Kaffee und Kuchen sowie abwechslungsreiche Brotzeiten, um den Golf-Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Highlight: Nach einem aktiven Tag können Besucher die vorhandenen Grillplätze des Alpaka Beach für einen gemütlichen Grillabend nutzen.

Familienspaß

Unterhaltsame Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie bietet das westliche Münchner Umland mehr als genug: Die Therme Bad Wörishofen lädt mit dem Thermenparadies, Vitalbad und Saunen, Sportbad blueFUN sowie der THERMEN-Galeria zu einem erholsamen Tag ein. Der Skyline Park, Bayerns größter Freizeitpark, verfügt über mehr als 60 Attraktionen. Eine Wildwasserbahn, Riesenrutsche, Schiffschaukel, das Sky Jump, das Zero Gravity und ein Autoscooter bieten jede Menge Spaß für Groß und Klein. Ein gemütlicher Einkaufsbummel durch die Pasing Arcaden im Westen Münchens, verbunden mit einer Shoppingpause in einem der 28 gastronomischen Angebote, ist sowohl für Familien als auch Freunde eine entspannte gemeinsame Beschäftigung. Bei 120 Shops aus den Kategorien Fashion, Freizeit, Elektronik, Gesundheit, Deko und mehr ist hier für jeden Besucher etwas dabei. Damit auch den Kindern nicht langweilig wird, sind ein Kinderkino und eine Spielburg in den Arcaden sowie ein Spielplatz vorhanden.

Highlight: Das Sport- und Familienbad der Therme Bad Wörishofen ist mit mehreren Wasserrutschen, einer Speed-Rutsche sowie einem Spiel- und Lernbecken ausgestattet. Während einer Schwimmpause können die Kinder das Spielhaus, das Klettergerüst, Riesenspiele sowie einen Kicker nutzen.

Natur entdecken

Besonders viele schöne Seen und Grünflächen im westlich gelegenen Umland Münchens laden zu schönen Ausflügen ein. Die nahe gelegenen Badeseen, der Ammersee, Starnberger See, Pilsensee, Weßlinger See oder der Wörthsee, eignen sich perfekt, um einen sonnigen Tag in der Natur in vollen Zügen zu genießen. Das Herrschinger Moos, das Ampermoos und die Vogelfreistätte Ammersee-Südufer bieten ruhige Spazierwege. Der Forstliche Versuchsgarten Grafrath informiert über die Wälder Europas, Amerikas und Asiens. Seine interessanten Rundwege eignen sich zur Erkundung der herrlichen Pflanzenvielfalt. Auf rund 21 Hektar Fläche bietet der Botanische Garten München-Nymphenburg etwa 19.600 verschiedene Pflanzenarten. Im Frühling, in der Blütezeit, lässt sich der Garten wegen seines Pflanzenreichtums besonders schön genießen.

Highlight: Wer den Botanischen Garten besichtigt hat, sollte auch dem wenige Minuten entfernten Schloss Nymphenburg einen Besuch abstatten. Das Schloss sowie der Schlosspark bieten viel Sehenswertes. In den Sälen des Schlosses finden zudem Konzerte statt. Bei schönem Wetter werden Gondelfahrten auf dem Mittelkanal angeboten.

Geschichte erleben

Westlich von München gibt es einige historische Sehenswürdigkeiten und Museen zu entdecken. Das Künstlerhaus Gasteiger ist ein Museum mit Jugendstilausstattung, historischen Fotografien, einigen Skulpturen des Bildhauers Mathias Gasteiger und einer Gemäldesammlung der Malerin Anna Sophie Gasteiger sowie dazugehörigem Künstlergarten. Auch das Kloster Andechs ist einen Besuch wert. Hier können neben der Wallfahrtskirche auch die Klosterbrauerei und -brennerei mit Führungen erkundet werden. Im Juli werden die Besucher beim alljährlichen Kaltenberger Ritterturnier in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt. Für Groß und Klein gibt es verschiedene Shows und Erlebnisse aus den Bereichen Musik, Gaukelei und Handwerk sowie eine Auswahl an Märkten und Gaumenfreuden zu genießen.

Highlight: Das Highlight des Kaltenberger Ritterturniers ist das spannende Ritterturnier, in dem zahlreiche Ritter in einer packend inszenierten Show gegeneinander antreten.

 

Den Wörthsee und den Weßlinger See erreichen Sie von Neuaubing aus, wo aktuell unser Projekt “GLEISHARFE süd” entsteht, in rund 20 Autominuten. Zur Therme Bad Wörishofen und dem Skyline Park benötigen Sie mit dem Auto etwa jeweils eine Stunde und das Kloster Andechs ist in ca. 35 Minuten zu erreichen.

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden des abwechslungsreichen Münchner Westens.

Ihr DEMOS-Team