Ein dickes Plus in München: der öffentliche Nahverkehr
 

München und seine Region – ein Magnet für viele Menschen. Diese werden nicht nur von der starken Wirtschaft angezogen, sondern auch von der überdurchschnittlich guten Lebensqualität der Stadt. Hier leisten wiederum die vielen Möglichkeiten der Mobilität in München einen wichtigen täglichen Beitrag.

 

Allein im Jahr 2015 gelangten insgesamt rund 566 Millionen Fahrgäste per U- und S-Bahn an ihr Ziel. Die MVG (Münchner Verkehrsgesellschaft) und die Deutsche Bahn planen, das bereits umfangreiche Angebot des öffentlichen Nahverkehrs weiter zu verbessern und auszubauen. Ein Beispiel dafür ist das bevorstehende Projekt der zweiten S-Bahn-Stammstrecke, die das bestehende Netz erheblich entlasten wird. Ebenfalls geplant sind sogenannte „Express-S-Bahnen“. Sie verbinden die Außenbezirke besonders in Stoßzeiten noch schneller mit der City, bis zu 10 Minuten Fahrzeitgewinn wird dann möglich sein. Aber auch mehr U-Bahnstationen und die ständige Optimierung der Bus- und Trambahn-Netze sorgen dafür, dass das wachsende München gut in Bewegung bleibt.

Mobilität bei Tag und bei Nacht

Nachtschwärmer und Menschen, die sehr früh zur Arbeit fahren, freut das: Denn nach der letzten U-Bahn fährt schon die erste Nachtlinie. Werktags im Stundentakt und am Wochenende im 30-Minuten-Takt bringen die Nachtlinien der MVG ihre Fahrgäste also rund um die Uhr sicher nach Hause.

Bike & Ride mit dem Leihfahrrad

Als relativ neues Angebot stehen in München insgesamt 1.200 Leihfahrräder bereit, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Damit erschließt die MVG mit ihrem Beförderungsangebot auch „die letzte Meile“, sodass Fahrgäste auch ohne Auto oder Taxi an ihr Ziel gelangen. Besonders bequem: In der MVV-Fahrplanauskunft ist auch ein Radrouten-Planer integriert, mit dem man seine Fahrradstrecken auch in Kombination mit dem öffentlichen Nahverkehr planen kann.

Digitale Helfer für die individuelle Planung

Die Planung einer Fahrt ist heute wesentlich einfacher und sicherer, als zu Zeiten der gedruckten Pläne. Die offizielle und kostenlose „MVG App“ zeigt die Fahrpläne der gesamten Region, man kann mit ihr Fahrscheine kaufen und in Echtzeit tatsächliche Ankunfts- und Abfahrtszeiten an den Haltestellen ermitteln. Seit Kurzem gibt es auch die App „MVG more“. Mit ihrer Hilfe sind die nächst gelegenen MVG Leihfahrräder und die Fahrzeuge der Car Sharing Anbieter einfach zu finden. Mit integriertem Stadtplan und der Ortungsfunktion ist das Ziel dann zuverlässig und einfach zu finden.

Nächste Haltestelle: Zukunft

Über den „ÖPNV“, also den öffentlichen Personennahverkehr, in München und der Region wird besonders dann berichtet, wenn es zu Pannen oder Ausfällen kommt. Statistisch gesehen sind diese aber verschwindend gering – verglichen mit den täglich Abertausenden pünktlichen Fahrtangeboten. Mit großen Anstrengungen schreitet der Ausbau des Netzes voran, mehr und schnellere Verbindungen sowie Zusatz- und Ergänzungsangebote entstehen – und nicht zuletzt werden auch die Sicherheit und der Komfort für die Fahrgäste ständig optimiert. All dies trägt dazu bei, dass sich die Lebensqualität in und um München jeden Tag wieder ein Stück verbessert.