Lebenswerte Metropolregion München: Milbertshofen-Am Hart
 

Die Metropole München hat so einiges zu bieten – aber auch rund um die Münchner City gibt es in den einzelnen Stadtteilen viel zu entdecken und zu erleben. In unserer Serie „Lebenswertes München“ präsentieren wir Ihnen verschiedene Freizeitmöglichkeiten für die Bereiche Natur, Kultur, Sport und Genuss. Diesen Monat stellen wir Ihnen einige Freizeithighlights des Stadtbezirks Milbertshofen-Am Hart vor:

Shopping

Wunderbar shoppen kann man im MIRA Einkaufszentrum nahe der Dülferstraße. Das umfangreiche Angebot an verschiedenen Fachgeschäften sowie die moderne Architektur bieten beste Voraussetzungen für ausgiebige Einkaufsbummel. Hier findet man alles, was man für den täglichen Bedarf benötigt, und vieles mehr: von Lebensmitteln, Mode über Schmuck, Elektronik, Apotheken, Ärzten bis hin zum Autopflege-Service. Auch die ein oder andere kulinarische Köstlichkeit lässt sich hier in einem angenehmen Ambiente genießen.

Highlight: Das Einkaufszentrum ist barrierefrei und bequem mit dem MVV erreichbar.

Hoch hinaus

Springbegeisterte und Adrenalinjunkies aller Altersklassen kommen in Bayerns erstem Trampolinpark voll auf ihre Kosten. In der Ingolstädter Straße wurde der Trampolinpark Air Hop erst vor Kurzem eröffnet. Auf insgesamt 3.400 Quadratmetern werden neben einem XXL-Trampolinfeld mit 70 Trampolinen auch jede Menge Action-Park-Features geboten. So richtig austoben kann man sich außerdem beim 3D-Völkerball auf dem Dodgeball-Feld, beim Basketball-Slam Dunk – bei dem wagemutige Sprünge geprobt werden können – oder beim Partyspiel „Wipe out“. Springspaß für die kleinen „MINI-Air-Hopper“ findet jeden Montag und Mittwoch zwischen 9:30 und 16:00 Uhr statt.

Highlight: Mit dem „Air Fit-Programm“ findet sich für Fitnessfans ein 45-minütiges Intensiv-Workout im Angebot.

Abdüsen

Sie ist nicht nur architektonisch interessant, sondern es gibt auch viel zu entdecken in der BMW Welt. Hier können Besucher die neuesten Modelle von BMW, MINI und Rolls-Royce erkunden und die Marken mit allen Sinnen erleben. Im BMW Museum gibt es wechselnde Ausstellungen rund um die Historie der verschiedenen Marken. Mehr als 125 Originalexponate der Marke BMW werden hier präsentiert. Aktuell und noch bis zum 30.9.2017 findet die Sonderausstellung „100 Meisterstücke“ zum 100-jährigen Jubiläum der Marke BMW statt. Gezeigt werden dabei 100 Highlights in der Markenhistorie des Münchner Autobauers, darunter Autos, Motorräder und Flugmotoren.

Highlight: Beim Familientag am letzten Sonntag des Monats gibt es neben einem reduzierten Museumseintritt auch Workshops, wechselnde Shows und Gratisführungen.

Sportlich unterwegs

Auf dem 850.000 Quadratmeter umfassenden Gelände des Olympiaparks bietet sich jedem Sportbegeisterten ein wahres Paradies an Möglichkeiten. Neben schönen Joggingstrecken gibt es hier auch weitläufige Wege zum Inlineskaten oder für Nordic Walking. Bei schönem Wetter bietet sich eine gemütliche Bootstour auf dem Olympiasee an. Ob Fußball in der SoccArena, Eislaufen im Eisstadion, Wassersport in der Olympia-Schwimmhalle, Tennisspielen oder Minigolfen, hier ist für jedermann das Richtige dabei.

Highlight: Auf dem Zeltdach des Olympiastadions kann man neben geführten Touren auch einen Flying-Fox-Flug in 35 Meter Höhe durch das Stadion unternehmen.

Kulinarisch

Neben den bekannten Restaurants, wie dem Restaurant 181 im Olympiaturm, dem Restaurant Olympiasee und dem Bavarie in der BMW Welt, gibt es im Stadtbezirk Milbertshofen-Am Hart noch viel mehr kulinarische Highlights zu entdecken. Ein Geheimtipp ist das Leoli, ein vietnamesisches Restaurant in der Riesenfeldstraße mit sehr leckeren und günstigen Gerichten. Kultig geht es im Bratwurstkeller „Kultbrettl“ nahe dem Petuelring zu. Hier gibt es Würste und Burger vom hauseigenen Metzger. Etwas versteckt in einem Hinterhof in der Frohschammerstraße liegt das „La Casina“, ein kleiner, gemütlicher Italiener mit südlichem Flair und einer täglich wechselnden Speisekarte.

Highlight: Der Stadtteil Milbertshofen bietet u. a. eine breite Auswahl an bayrischen, italienischen und asiatischen Restaurants.

 

Den Stadtteil Milbertshofen erreichen Sie vom Hauptbahnhof aus bequem mit der U-Bahn in nur 9 Minuten (U-Bahn-Station „Milbertshofen“), die Station „Olympiazentrum“ in nur 10 Minuten. Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden dieses vielfältigen Stadtteils.

Ihr DEMOS-Team

PS: In Milbertshofen realisieren wir derzeit das Projekt „Luitpold Höfe“. Das Bauvorhaben befindet sich aktuell im Bau.

Hier finden Sie alle Informationen zu unserem Wohnbauprojekt „Luitpold Höfe“.