Das Münchner Umland im Aufschwung
 

Das Münchner Umland gewinnt immer mehr an Attraktivität. Als idyllische Region für Ausflug und Urlaub sind die Bezirke rund um München schon lange bekannt. Inzwischen sind Wirtschaftskraft und Infrastruktur deutlich gewachsen und neue Branchen haben sich vor den Toren Münchens angesiedelt. Was macht die Region heute und in Zukunft so attraktiv?

Das Umland im Überblick

Im Landkreis München gibt es heute 29 Städte und Gemeinden, die die Landeshauptstadt von Nord nach Südwest in Hufeisenform umschließen. Die Münchner Innenstadt ist von überall aus sehr gut zu erreichen. Sowohl mit dem Auto über Bundesstraßen, Stadtringe und Autobahnen als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit einer Streckenlänge von über 440 Kilometern verbindet die S‑Bahn das Stadtgebiet mit dem Umland. Regionalbusse verzweigen das Netz auf weitere 4.200 Kilometer und erschließen den gesamten Umkreis Münchens. Die guten Verkehrsverbindungen in alle Richtungen und die hohe Lebensqualität in der Region machen dieses „Hufeisen“ nicht nur als Wohnort sehr anziehend, auch Unternehmen der Zukunftsbranchen finden hier ideale Voraussetzungen – und sie nutzen diese auch.

Immer wichtiger: das „Isar Valley“

Nach „Laptop und Lederhose“ ist ein neuer Begriff entstanden: „Isar Valley“ ist die inoffizielle Bezeichnung für München und sein Umland als weltweit bedeutender IT-Standort. Im letzten Jahrzehnt haben namhafte Mikroelektronik- und Hochtechnologie-Unternehmen im Umland ihren Firmensitz bezogen, auch Forschungsinstitute und die Welt der neuen Medien sind hier immer stärker vertreten. In Zahlen: Nach einer Studie der lUK waren in München und Region bereits 2014 rund 35.000 Firmen mit mehr als 147.000 Beschäftigten ansässig. Tendenz: weiter steigend.

Wirtschaftliche Stärke und hohe Lebensqualität

Dass die bestehende gute Infrastruktur ständig weitere Unternehmen ins Münchner Umland zieht, zeigt auch eine Prognose des Empirica-Instituts aus Berlin. Ihr zufolge wird die Zahl der Erwerbstätigen in der Region bis zum Jahr 2030 von aktuell rund 1,7 Millionen um weitere 150.000 bis 280.000 Personen ansteigen. Dieser Zuzug ist allerdings nicht „nur“ den guten wirtschaftlichen Grundlagen geschuldet. Die hohe Lebensqualität im Münchner Umland ist einer der wichtigsten Aspekte bei der Standortwahl: Ob Freizeit, Urlaub, Sport, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten oder die Natur – das Münchner Umland und sein reiches Angebot wurden schon oft beschrieben. Eine der besten Zusammenfassungen findet man auf dem offiziellen Portal der Stadt München.
Kein Wunder also, dass sich das idyllische Umland mit seiner Landschaft, den Seen und den nahen Bergen wachsender Beliebtheit erfreut. Kaum ein anderes Gebiet vereint so harmonisch den Dreiklang von Mensch, Natur und Wirtschaft.