Wohnvergnügen, jeden Tag aufs Neue.

 

  • 1- bis 5-Zimmer-Eigentumswohnungen von ca. 37 m2 bis 150 m2 Wohnfläche
  • Jede Eigentumswohnung mit Terrasse/Garten, Balkon, Loggia oder Dachterrasse
  • Schwellenfreie Zugänge, auch von der Tiefgarage in alle Häuser
  • Tiefgarage mit Einzelstellplätzen
  • Aufzug vom Untergeschoss bis ins Dachgeschoss

 
Komfort trifft Ästhetik: Ausstattung, die alles berücksichtigt.


Was bei den „Neuen Gärten Giesing III“ schon von außen zu erkennen ist, findet im Inneren seine effektvolle Fortsetzung: Wir haben Wert auf Materialien und Ausstattung, die Substanz von Dauer schaffen, gelegt.
 

  • Hohe Wohnräume
  • Fußbodenheizung
  • Echtholzparkett in allen Wohnräumen
  • Markenfliesen von z.B. Villeroy & Boch
  • Handtuchheizkörper im Bad und Duschbad
  • Videotürsprechanlage
     

Giesing: für Genießer, die auch Entdecker sind.

 

Giesing ist eines der ursprünglichsten Stadtviertel Münchens, gefällt mit seiner Zentrumslage und versteht es aufs Beste, Besucher und Bewohner mit seinem Charme zu umgarnen.
 
Zwischen Heilig-Kreuz-Kirche und Alpenplatz winden sich ruhige Straßen und Gassen, hier findet man Werkstätten, eine einhundert Jahre alte Bäckerei, Ateliers und prächtige Jugendstil-Fassaden. Außerdem: lauschige Cafés, gemütliche Kneipen sowie die letzten Verfechter bayerischer Wirtshaustradition. Das Übertriebene, das Selbstgefällige, das Hektische: Den Giesingern ist all das fremd, und so haben sie das Kunststück vollbracht, das unverfälschte München zu bewahren.
 
Für die Giesinger ist das „echte München“ hier zu Hause. Und wer den Stadtteil erst einmal für sich entdeckt hat, kann ihnen nur zustimmen.

 
Giesing: Das Besondere ist nicht immer offensichtlich.
 


Bei Giesing muss man zuweilen zweimal hinsehen, um zu erkennen, warum dieses Stadtviertel als unauffällige Preziose gilt. Was die Entdeckungsfreude nur größer macht.
 
Der alte Giesinger Bahnhof, der heute Stadtteilkulturzentrum ist. Der Rosengarten gleich an der Isar. Das Delikatessengeschäft in Alt-Giesing. Und natürlich das Stadion, der Nockherberg und der Flaucher: Das sind nur einige der kleinen und großen Impressionen, die Giesing ausmachen.
 
Vielen von Münchens Stadtteilen schreibt man gern eine Funktion zu: Der eine ist ideal zum Shoppen, der andere reanimiert das Lebensgefühl der Boheme, wieder ein anderer ist Heimat von Kunst und Kultur. Giesing aber – das ist der Stadtteil zum Leben.


Das Tor zur Stadt, der Weg zum Wohnglück.
 


Die „Neuen Gärten Giesing III“ entstanden im Rahmen des dritten DEMOS-Bauabschnitts dieses bemerkenswerten städtebaulichen Konzepts, und sie eröffneten den Bewohnern, wofür sich das neue Viertel bereits einen Platz im Herzen der Münchner erobert hatte: erfüllte Freizeit, angenehmer Alltag, idyllisches Park-Ensemble und ideale Infrastruktur.

 

Eine Sache des Anspruchs.


 

  • U-Bahnhof St.-Quirin-Platz: 10 Gehminuten
  • U-Bahnhof Wettersteinplatz: 8 Gehminuten
  • U-Bahnhof Untersbergstraße: 8 Gehminuten
  • U-Bahnhof Silberhornstraße: 7 Gehminuten
  • S-Bahnhof/U-Bahnhof Giesing: 14 Gehminuten
  • Weißenseepark 200 m
  • Isar/Flaucher: 1,8 km
  • Perlacher Forst: 2,5 km
  • Frühlingsanlagen / Isar: 1,5 km
  • Tierpark Hellabrunn: 3,0 km

 
In der Stadt wohnen, aber auf Grün nicht verzichten. Dass diese Kombination nicht nur möglich ist, sondern fester Bestandteil des Wohnkonzepts, zeigen die „Neuen Gärten Giesing III“: Der Weißenseepark ist der direkte Nachbar des Parkviertels.
 
Der zentrale Park ist die grüne Einfassung der „Neuen Gärten“. Gleich vor der eigenen Eigentumswohnung kann man relaxen, durchatmen und eine kleine Alltagspause einlegen.
 

  • Direkte Verbindung zwischen Parkviertel Giesing und Weißenseepark
  • Über 20.000 m2 grüne Erholungs- und Erlebnisflächen im Parkviertel Giesing
  • Weißenseepark mit zahlreichen Sport- und Aktivitätsmöglichkeiten, Spielattraktionen und Biotopen
  • Kurze Wege zu Isarauen und Perlacher Forst

 

Gute Ideen enden nicht vor der Wohnungstür.
 

Die landschaftsarchitektonischen Bestandteile des Parkviertels Giesing bilden ein begeisterndes Grünkonzept mit vielen Funktionen.
 
Das Aktivitätenband ist ganz auf die Bewegungslust von Kindern ausgerichtet. So wird es zwischen Bäumen und Kletterskulpturen viel zu erkunden geben, und die Erwachsenen freuen sich über Ruheplätze. Der schattige Hain mit seiner abwechslungsreichen Mischbepflanzung bildet eine Einheit mit der Freifläche der benachbarten Kindertagesstätte, und die üppige Freifläche bietet sich an als Sonnenwiese, Spielfeld oder für ein spontanes Familienpicknick – gleich vor der Haustür.
 
Der Baumplatz schließlich ist der urbane Kommunikationsmittelpunkt des Ensembles. Ganz in der Nähe finden sich Gastronomie und Einzelhandel, und hier kommt man vorbei, wenn man in Richtung Alt-Giesing unterwegs ist.